Der Garten ist für die meisten Menschen eine Oase. In den Sommermonaten findet das Leben weitestgehend im Garten statt. Damit dabei das Wohlempfinden nicht auf der Strecke bleibt, spielt die richtige Dekoration eine entscheidende Rolle. Schöne Gartendeko, die selbstgemacht ist, hat den Vorteil, dass sie einen persönlichen Charme ausstrahlt und so garantiert den gewünschten Effekt erzielt. Wie Gartendeko selbstgemacht wird, erfahren Sie nachfolgend.

Schöne Gartendeko selbstgemacht

Wie genau Sie Ihren Garten dekorieren möchten, sollten Sie sich vorab gründlich überlegen. Ist die Gartendeko selbstgemacht, dann hat das eine tolle Wirkung und Sie stellen außerdem sicher, dass Sie keine Kompromisse eingehen müssen. Sicherlich kommt es auch ein wenig auf die Gegebenheiten an. Ist der Garten eher groß oder doch klein? Gibt es in Ihrem Garten viel Platz für ausgefallene Dekorationen oder müssen Sie eher in kleinen Dimensionen denken? Überlegen Sie sich vorab in aller Ruhe, wie Ihr Garten aussehen soll und welchen Dekorationsstil Sie gerne umsetzen möchten. Erst dann geht es daran, die selbstgemachte Gartendeko in Angriff zu nehmen. Dabei erleben Sie ungeahnte Möglichkeiten. Ganz abhängig von Ihrem persönlichen Geschmack genießen Sie die Freiheit, sich auszutoben und wunderschöne Dekorationen zu erschaffen. Die benötigten Materialien sind zumeist relativ kostengünstig und auch noch vielseitig einsetzbar. Lassen Sie sich von den vielen Anleitungen im Internet inspirieren und geben Sie sich Mühe, Ihren Garten in einen Ort zu verwandeln, der einen besonderen Charme versprüht.

Gartendeko selbstgemacht – einfach und kostengünstig

Gartendeko selbst gemacht

©123rf.com

Gartendeko, die selbstgemacht ist, hat nicht nur den Vorteil, dass Sie eine sehr individuelle Dekoration darstellt, sondern auch, dass sie bares Geld spart. Eine beliebte Gartendekoration sind beispielsweise schöne Lampions, die in den Abendstunden für eine stimmungsvolle Beleuchtung sorgen. Die Lichtquellen sind oftmals richtig teuer, obwohl das gar nicht sein soll. Eine günstige Lichterkette aus dem Einrichtungshaus kann die Basis für diese Gartendeko bilden. Aus verschiedenfarbigen Papieren können Sie die Lampions ganz einfach ausschneiden. Neben den klassischen runden Formen können Sie sich auch gerne austoben. Schneiden Sie Schmetterlinge oder andere Figuren aus und leben Sie sich kreativ aus. Mithilfe von Kleber kann das Papier dann an den einzelnen Lichtern befestigt werden – fertig ist die dekorative Lichtquelle. Diese Sommerdeko ist schnell selbstgemacht und erzielt garantiert die gewünschte Wirkung.

Wichtig für die Gartendekoration ist Licht auf jeden Fall. Neben einer Lichterkette sollten Sie unbedingt auch Kerzen in die Deko integrieren. Diese Gartendeko ist selbstgemacht auch ein schöner Hingucker. Es müssen nicht unbedingt die teuren Windlichter aus dem Einrichtungshaus sein. Leere Marmeladengläser, Senfgläser oder Soßengläser sind ebenfalls hervorragend geeignet. Die Gartendeko ist obendrein schnell selbstgemacht. Kaufen Sie bunten Sand oder suchen Sie im Garten nach schönen Naturelementen. Die Gläser können dann je nach den eigenen Vorlieben gefüllt werden. Obendrauf kommt dann ein Teelicht, das für eine schöne Beleuchtung sorgt. Alternativ können Sie auch Windlichter basteln. Diese Gartendeko ist schnell selbstgemacht und sieht toll aus, da schöne Effekte entstehen. Sie brauchen nur ein buntes Papier, in das Sie mithilfe einer Vorlage ein Muster schneiden. Dann wird das Papier auf das Glas geklebt und sobald es dunkel wird, zaubert die Flamme ein spektakuläres Schauspiel.

Kreative Gartendeko selbstgemacht

Schöne Lichteffekte am Tag zaubern Sie mit bunten, leeren Flaschen. Hängen Sie die Flaschen an Fäden an den Baum und betrachten Sie die facettenreichen Reflexionen, die das Sonnenlicht zaubert. Deko selber machen bedeutet nicht automatisch, dass Sie viel Aufwand betreiben müssen. Wimpelketten sind beispielsweise ebenfalls eine schöne Gartendekoration, für die Sie nicht viel tun müssen. Nehmen Sie alte Kleidung und schneiden Sie gleichmäßige Dreiecke aus, die Sie anschließend an einer Schnur befestigen. Wenn der Wind die einzelnen Stoffstücke bewegt, sieht das einfach traumhaft schön aus. Eine tolle Gartendeko, die selbstgemacht werden kann, ist ein Windspiel. Im Grunde können Sie die verschiedensten Gegenstände an ein Konstrukt aus Schnur hängen. Setzen Sie aber auf jeden Fall auf ein paar Dinge, die Geräusche entstehen lassen. Dann hat das Windspiel auch den gewünschten Effekt.

Bei den Textilien dürfen Sie ebenfalls kreativ sein. Ob Tischdecke oder Kissenbezug – es muss nicht immer die gekaufte Variante sein. Wenn Sie ausreichend talentiert sind, können Sie aus abgetragener Kleidung interessante Kreationen erschaffen. Vielleicht setzen Sie aber auch auf das Häkeln oder das Stricken. Textilien sind jedoch entscheidend, um im Garten eine besondere Gemütlichkeit zu erzeugen. Deswegen sind neben einer Tischdecke auch Kissen für die Sitzgelegenheiten empfehlenswert. Womöglich entscheiden Sie sich aber auch für andere Stoffelemente, die Sie einfach im Garten integrieren. Weht der Wind, sieht das wirklich faszinierend aus. Gartendeko selbstgemacht ist sicherlich etwas aufwendiger, doch Sie können sich auch sicher sein, dass die Wirkung sehr viel überzeugender ist als bei einer gekauften Dekoration für den Garten.

Gartendeko selbstgemacht ist eine schöne Geschenkidee

Kreative Geister können die Gartendeko, die selbstgemacht ist, nicht nur zu Dekorationszwecken für den eigenen Garten einsetzen, sondern es als schöne Geschenkidee nutzen. Es gibt sicherlich viele Menschen, die sich über selbstgemachte Gartendeko freuen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie individuell auf den Garten der Person eingehen können, die Sie beschenken möchten. Wissen Sie, welchen Geschmack die Person hat, können Sie die Gartendeko selbstgemacht wunderbar darauf abstimmen. So landen Sie ganz bestimmt einen Volltreffer und machen einen anderen Menschen sehr glücklich. Schließlich ist das Geschenk nicht nur individuell, sondern vor allen Dingen sehr persönlich. Sowohl zum Geburtstag oder auch als kleines Mitbringsel bietet sich die Gartendeko selbstgemacht an.

Gartendeko selbstgemacht und ein Wohlfühlambiente erzeugt

Ist Ihre Gartendeko selbstgemacht, dann bedeutet das, dass Sie viel Zeit und Energie in die Dekoration Ihres Gartens gesteckt haben. Genau das ist dann auch ersichtlich. Sie schaffen sich mit wenig Aufwand eine Wohlfühloase, in der Sie mühelos entspannen können. Welche Art von Gartendeko selbstgemacht zum Einsatz kommt, bleibt Ihnen überlassen. Es gibt so viele kreative Anleitungen, die sich meistens sehr einfach nacharbeiten lassen. Sie können sich inspirieren lassen und im Handumdrehen Ihren Garten in eine stimmungsvolle Oase verwandeln. Dabei sind der Kreativität sicherlich keinerlei Grenzen gesetzt. Toben Sie sich aus und schaffen Sie sich einen Ort, an dem Sie sich einfach automatisch wohlfühlen und all den Stress und die Sorgen vergessen. Probieren Sie es aus und vertrauen Sie auf Gartendeko, die selbstgemacht ist.